Facebook Konsum zurückschalten

Fast jeder hat es und benutzt es täglich, zumindest in einem gewissen alter zwischen 16 und 30 Jahren. Facebook. Gerade mit den Smartphones ist es groß geworden. Wenn man unterwegs ist im Bus oder der U-Bahn und man hat etwas Zeit zum Totschlagen. Kurz die Facebook App aufgemacht und schon kann man sich mehr oder eher weniger sinnvolle Sachen durchlesen. Je nachdem was seine Freunde so liken und teilen und welche Seiten man selber gelikt, bekommt man passende Bilder, Texte und Videos vorgeschlagen. Ich hab es auch immer gerne benutzt, aber wenn man sich mal so überlegt wieviel Zeit man damit verbringt und was die Inhalte großen teils sind, merkt man schnell das man dadurch nicht wirklich schlauer wird. Natürlich muss man das nicht unbedingt, weil es ja nur ein Zeitvertreib ist, aber ich konnte mit dem ganzen Trash Fernsehn von RTL und ähnlichen Sendern auch nie was anfangen.

Mit eigenen Fotos online Geld verdienen

Fast jeder macht Fotos, egal ob mit dem Handy oder mit einer Spiegelreflex Kamera, mittlerweile ist die Qualität bei vielen Kameras mehr als ausreichend. Also wieso sollte man in Zeiten des Internets nicht auch Geld mit den eigenen Fotos verdienen können?

Man hört immer wieder das spezielle Fotos wahre Geldgruben für die Fotografen sind. Beispielsweise dieses Foto von Usain Bolt schlug sehr weite Wellen. Fotos direkt an andere Personen oder Firmen zu verkaufen ist als Privatperson natürlich so gut wie unmöglich, da bräuchte man schon wirklich viel Glück mit einem Schnappschuss.

EXE für Microsoft Windows signieren

Nach einer gefühlten Ewigkeit habe ich wiedermal eine kleine Applikation für Windows geschrieben. Das Programmieren in C# ging eigentlich ganz gut und auch WPF ist eigentlich ziemlich logisch aufgebaut und es gibt jetzt keine riesigen Unterschiede zu Java oder ähnlichen Sprachen. Was auch damals schon ganz gut war und mir auch heute noch ganz gut gefällt ist Visual Studio. Aber jetzt zum eigentlichen Thema. Wenn man die erstellte EXE Datei anschließend auf seine Webseite stellen möchte und Leuten zum Download anbietet funktioniert das auch wie erwartet.

Aber vor dem eigentlichen Start gibt es dann eine Warnung von Windows. Hier zum Beispiel von Windows 10.

iPhone Problem beim Laden

Ich hatte in letzter Zeit immer mehr Probleme beim Laden von meinem iPhone. Es ließ sich nur noch Laden, wenn man den Stecker mit etwas Kraft reinsteckt und etwas nach oben drückte. Auf die Dauer macht das natürlich keinen Spaß und ich dachte mir schon, dass eventuell der Lightning Stecker defekt sein könnte. Nach etwas googlen und probieren stellte ich fest, dass der Stecker einfach nicht mehr ganz hineingeht.

7 Jahre

Habe zufällig heute mal geschaut, wann ich den ersten Post in diesem Blog geschrieben habe. Es war am 9 März 2009, also immerhin vor 7 Jahren. Ich hatte davor noch einen anderen Blog, aber wegen einem Webhoster der pleite ging, hatte ich die Domain und den Blog verloren. War auch ein wichtiger Schritt, denn seit dem habe ich Webhosting und Domains immer getrennt. Ich habe in den 7 Jahren viele Artikel geschrieben und es hab dabei auch immer wieder viel gelernt. Bin gespannt wie sich das Blog in den nächsten 7 Jahren entwickelt. Wie immer gibt es keine Garantie für weitere Beiträge, weil ich es sowieso nicht einhalten kann.

Mac Shortcuts unter Windows nutzen

Wenn man auf seinem Mac Windows mit Hilfe von Bootcamp installiert, verwendet man zum Beispiel am MacBook die für Mac angepasste Tastatur. Unter Windows ist die Funktion von CMD und CTRL in vielen Fällen unterschiedlich und vor allem am Anfang drückt man so oft die falschen Tasten.

Damit man die Funktion einfach tauschen kann, sollte man ein Programm wie AutoHotkey verwenden. Nach der Installation erstellt man zum Beispiel am Desktop mit Rechtsklick ==> Neu ==> AutoHotkey Script, ein neues Skript File. Anschließend kann man es mit Rechtsklick ==> Edit Script, anpassen. Wenn man zum Beispiel die CMD und CTRL Tasten tauschen möcht, fügt man folgendes ein:

Windows mit Boot Camp installieren (zu wenig Speicherplatz)

Wenn du Windows 7 oder neuer mit Boot Camp auf deinem Mac bzw MacBook installieren willst musst du ein paar Sachen beachten. Du brauchst entweder eine DVD oder ein iso von der gewünschten Windows Version. Wenn du eine iso Datei verwendest brauchst du einen USB Stick mit mindestens 16 GB wo die Daten zwischengespeichert werden.

Günstiger Bluetooth Lautsprecher für unter 10 Euro

Mittlerweile sind zwar die Handy Lautsprecher ganz gut, aber auf Grund der kleinen Größe sind sie natürlich nicht als Lautsprecher geeignet. Außerdem reicht bei gewissen Sachen einfach die Lautstärke nicht aus. Ich habe schon oft von Boombox oder ähnlichen kompakten Bluetooth Lautsprechern gehört, aber irgendwie sind mir dann die 50-100 Euro doch zu viel, weil ich sie sicherlich nicht so oft verwenden würde.

Aber weil man manchmal doch etwas lautere Musik zwischendurch hören möchte, habe ich mal auf amazon geschaut, was so die günstigsten Bluetooth Lautsprecher sind. Da gibts zum Beispiel den iRULU für gerade mal 6 Euro. Da kann man nicht viel falsch machen und deshalb habe ich mich für den Kauf entschieden.

Einfaches Tower Defense in Swift mit SpriteKit

Ich hatte wieder ein wenig Zeit zum experimentieren und hab mit einem einfachen Tower Defense Spiel für iOS angefangen. Eigentlich wollte ich eine Multiplayer Version machen, aber es wird sich wahrscheinlich nicht ausgehen, weil so ein Spiel einfach sehr viel Aufwand bedeutet. Vor allem eine vernünftige Echtzeit Kommunikation, welche für einen Multiplayer benötigt wird, braucht viel Zeit.

Nach dem ich aber schon ein bisschen was erstellt habe, gibts den Code auf github. Aktuell wird alle drei Sekunden eine Einheit erstellt, die einen Pfad folgt und wenn man irgendwo hindrückt, wird an dieser stelle ein Turm erstellt. Wenn dann eine Einheit in der Reichweite des Turms ist, wird diese angegriffen. Hier noch ein kurzes Gif wie es aussieht, wenn man das Projekt im iPhone Simulator ausführt.

Frohe Weihnachten

Genießt die ruhige Zeit und schaltet einfach mal für ein Tage ab. Die streßigen Tage kommen sowieso von alleine. Leider habe ich auch dieses Jahr wieder viel zu wenig Posts geschrieben und mittlerweile verspreche ich auch nichts mehr. Denn es werden ziemlich sicher auch nächstes Jahr wieder viel zu wenige werden. 🙂