Sonstiges


Last Minute Ostergeschenk

Nunja so Last Minute ist es auch nicht mehr, aber wenn ihr gleich bestellt sollte es sich eigentlich noch ausgehen. Ich habe mich mal auf Amazon umgeschaut was es da so gibt und bin auf etwas doch merkwürdiges gestossen. Es handelt sich dabei um den Tamago Ei Eierbaum.

Eierbaum-Ostergeschenk

Aus der einem Ei nachgebildeten Form wächst eine kleine Pflanze, welche eierförmige Früchte bildet. Diese kann man auch verzehren, satt wird man zwar sicherlich nicht, aber ein außergewöhnliches Geschenk ist es auf alle Fälle. Ãœbrigens finde ich, dass Amazon im Bezug auf Ostern echt eine schlechtes Angebot hat. Naja liegt wahrscheinlich daran, dass viele zu Ostern nur Kleinigkeiten verschenken und diese sind auch nich speziell zu Ostern.

Strom sparen durch effizientere Netzteile

Eine neue EU-Verordnung wurde erlassen, demnach werden die externe Netzteile (Handy, Notebook, …) um ein Drittel weniger Energie verlieren. Im Jahre 2020 sollen immerhiner neun Terawattstunden eingespart werden, soviel wie Litauen in einem ganzen Jahr verbraucht.

Ich finde das ist auf jeden Fall sehr sinnvoll und wenn dann auch noch einheitliche Ladegeräte für Handys vorgeschrieben werden ersparrt man sich ziemlich viele Nerven. Ãœbrigens wenn man ein Handyladegerät immer in der Steckdose stecken lässt, können das im Jahr gleich mal umgerechnet 5 Euro mehr Stromkosten sein. Dies gilt übrigens auch für Ladegeräten von Digitalkameras, Mp3-Player usw. Also lieber einfach mal ausstecken und Strom sparen, denn auch hier machts die Masse.

Trigami die zweite Chance

Viele von euch kenne sicherlich Trigami. Dieser Webdienst bietet Firmen an, Beiträge auf Blogs zu kaufen, um beispielsweise einen Hype in der Blogosphäre auszulösen. Damit kann eine Marke sehr bekannt werden, wie das Beispiel mymuesli gezeigt hat. Dieses Projekt wurde vor allem wegen der Empfehlung von vielen Bloggern bekannt und hat sich mittlerweile einen großen Stammkundenkreis aufgebaut.

Die Blogger gehen natürlich auch nicht leer aus, sie werden für jeden Artikel bezahlt. Dabei gibt es verschiedene Arten von Werbung zur Auswahl, wie einen eigenen Text schreiben oder einen vorgegebenen Werbetext zu veröffentlichen. Durch Trigami spart sich der Blogger viel Zeit und er muss nicht mehr Firmen suchen die Interesse an einem Artikelkauf haben.

Sperren von Internetseiten

Aufgrund der aktuellen Unruhen wegen der geplanten Sperre von Internetseiten, welche Kinderpornographische Inhalte enthalten, möchte ich auch mal meine Meinung dazu äusern. Dazu eignet sich sehr gut die Blogparade vom duxfreak. Er bezeichnet das Ganze als GermanyWall und stellt allen Teilnehmern 3 Fragen die sie beantworten sollen.

1. Deine persönliche Meinung zur GermanyWall

Ich finde es natürlich wichtig, dass man Angebote, welche Pornofilme mit Kindern zeigen, aus dem Internet verbannt werden, jedoch ist die geplante Methode etwas bedenklich. Denn wenn man eine Art Blacklist erstellt und alle Anfragen bereits bei den Providern umleitet, ist das meiner Meinung nach Zensur. Vor allem habe ich bedenken, dass man so ganz leicht auch andere Webseiten verschwinden lassen kann.

Warum ich doch noch die CD/DVD brauche

Eigentlich hasse ich ja nichts mehr als CDs und DVDs. Diese Scheiben sind doch eigentlich nur unpraktisch und ich habe dank eines schnellen Breitband Anschlusses zugriff auf fast alles, was irgendwie mit Software für Computer zu tun hat. Das ständige Einlegen und wieder Herrausnehmen ist nervig und nach ein paar Jahren türmen sich sowieso endlos viele Stappeln von dem Speichermedium, so dass man nichts mehr findet.

Leider gibt es aber 2-3 Zeitpunkte im Jahr, wenn es einfach keinen Ausweg mehr gibt. Das Neuaufsetzten des Betriebssystems geht für mich einfach nur über CD oder eben DVD, weil die ganze Sache über das Netzwerk zu machen, wäre für Privatanwender dann doch etwas übertrieben. Dieses Mal musste ich sogar noch die CD vom Motherboard verwenden, weil komischerweise das Netzwerk nicht sofort funktionierte.windows-usb-stick

Job finden mit Twitter

Dieser Beitrag richtet sich vor allem an alle, die kleine Jobs für zwischendurch suchen. Natürlich gibt es auch viele Angebote für Festanstellungen, aber bei sich in der Nähe etwas zu  finden ist wirklich schwer. Diese Jobsuche gilt allerdings fast ausschließlich für den IT-Bereich, weil nur hier die Twitter Popularität wirklich hoch ist.

Wir suchen zum Beispiel einen kleinen Programmierauftrag für PHP, um ein bißchen Geld nebenbei zu verdienen. Wir könntet jetzt sämtliche Webmaster- und Programmierforen durchsuchen, um dort eventuell einen Auftrag zu erhalten. Allerdings wird allein für die Suche hier schon viel Zeit beansprucht.

twittersuche

Es hat begonnen

Das Blog ist nun ein bißchen mehr als eine Woche alt und es sind bereits die ersten Besucher von der Suchmaschine zu mir gekommen. Die erste Keyword Kombination war „Autos bei Lidl“ und wurde natürlich zu meinem Artikel über Lidl geleitet.

Es ist wirklich beeindruckend wie schnell es geht, aber immerhin habe ich bei diesem Blog SEO-technisch nicht viel falsch gemacht, zumindest im Gegensatz zu meinem ersten Blog. Natürlich ist es nur eine Standardoptimierung auf Basis eines Cheatsheets, aber trotzdem zeigt es seine Wirkung.

Domain-Karte gratis für alle Blogger

karte-ausschnittBin gerade durch mifupa auf die gratis Domainkarte für alle Blogger aufmerksam geworden. Weil ich an der Wand noch ein bißchen Platz frei habe und eigentlich noch nichts „geekiges“ in dem Zimmer habe, werde ich mir auch mal diese Karte holen.

Also falls ihr euch auch das 120 cm x 60 cm große Poster kaufen holen wollt, schreibt einen Beitrag darüber und verlinkt die Seite. Außerdem wird es noch einen Teil 2 geben, bei dem man einfach ein Foto von sich und dem aufgehängtem Poster machen muss, um so auf domain-karte.de verlinkt zu werden. Vielleicht mache ich da ja auch noch mit.

USB-Stick in Fingerprothese

Es gibt schon viele verrückte Leute, einer von ihnen ist Jerry Jalava. Er ist Softwareentwickler und Konzept Designer, außerdem bloggt er auf protoblogr.net. Er hatte letztes Jahr einen Motorradunfall, bei dem er den halben linken Ringfinger verloren hatte. Er hat sich aber nicht für eine normale Prothese entschieden, sonder für eine abnehmbare Prothese mit integrietem USB-Stick.

Er schreib in seinem Blog, dass er derzeit Billix, CouchDBX und Ajatus immer mit sich trägt. Außerdem plant er schon die nächste Version, ein Finger mit abnehmbarer Fingerkuppe und einem RFID Tag. Ich wünsche ihm auf jeden Fall noch viel Glück bei seinen zukünftigen Entwicklungen.

Google speichert inviduelles Surfverhalten

Heute habe ich eine E-Mail von Google Adsense bekommen, dass in Zukunft Surfverhalten von den Webseitenbesuchern gespeichert werden, um damit relevantere Anzeigen zu schalten. Dabei werden die User in sogenannte Interessenkategorien eingeteilt und diese werden in einem Cookie im Browser gespeichert. Natürlich funktioniert dadurch das Ganze seitenübergreifend, also wenn ich zum Beispiel auf 5 verschiedenen Blumenseiten surfe und dann einen Blog besuche, könnte ich eine Anzeige von einem Blumenshop angezeigt werden.